header
Log in
A+ A A-

Wolfsburg entscheidet auch das Nord-Derby für sich

Die Grizzlys sind zurück im Rennen um Platz 6! Mit einer ausgesprochen souveränen Leistung im ersten Drittel legten die Gäste aus Wolfsburg den Grundstein für diesen wichtigen Sieg bei einem Konkurrenten um die direkte Qualifikation für das Viertelfinale. Schon in der 1. Minute hatten die erneut extrem effizient agierenden Wolfsburger durch Olimb den ersten Treffer gegen die Pinguins erzielen können. Sie sollten bis zum ersten Pausentee die eindeutig dominierende Mannschaft bleiben und bauten durch Machaceks konsequenten Abstauber (11.) ihre Führung völlig verdient aus. Im Mittelabschnitt kamen die Gastgeber dann besser ins Spiel, bissen sich aber durchgängig an der soliden Verteidigung der Grizzlys und deren Goalie die Zähne aus. Während Bremerhaven seine Powerplaygelegenheiten ungenutzt verstreichen ließ, schlugen die Niedersachsen gleich im ersten Anlauf zu. Garrett Festerling hatte den Puck unter Gudlevskis hindurch in die Maschen gearbeitet (37.), der Treffer fand nach Videobeweis zurecht seine Anerkennung. Bremerhaven wirkte in der Folgezeit geschlagen, kam durch eine doppelte Überzahl aber doch noch einmal zurück in die Partie. Und wie! REV-Topscorer Jan Urbas erweckte mit seinem Doppelschlag (50./52.) die mittlerweile still gewordene Kulisse zu neuem Leben. Wolfsburg drohte Opfer des Momentums zu werden, die Pinguins waren plötzlich immer einen Schritt schneller, glaubten wieder an einen möglichen Punktgewinn. Doch erneut in Überzahl landete Wolfsburgs Aubin mit einem Hammer von den blauen Linie (54.) den nächsten Stimmungskiller für die Heimfans. Die Gastgeber schüttelten sich kurz...und kamen zwei Minuten später durch Fesers wieder auf 4:3 heran. Wolfsburg stemmte sich mit allem, was ihnen zur Verfügung stand gegen den drohenden Punktverlust - und brachte den knappen Sieg schließlich über die Zeit.
Damit liegen die Grizzlys nur noch drei Punkte hinter den Gastgebern aus Bremerhaven, die aktuell noch den so begehrten sechsten Platz belegen.


0:1 Olimb (Busch - Machacek) 1.Min
0:2 Machacek (Olimb - Casto) 11.Min
0:3 Festerling (Jones - Casto) 37.Min PP 5-4
1:3 Urbas (Zengerle - Hooton) 50.Min PP 5-4
2:3 Urbas (Zengerle - Mauermann) 52.Min
2:4 Aubin (Machacek - Bergman) 54.Min PP 5-4
3:4 Feser (Friesen - Moore) 56.Min