header
Log in
A+ A A-

Unnötige Niederlage in München

Die Chance, den Münchner Startrekord zu verhindern, war da gewesen. Individuelle Fehler verhinderten am Ende den ersten Punktverlust der Brausebullen im zehnten Spiel der Saison und bauten die Niederlagenserie der Grizzlys auf nun sechs Pleiten am Stück aus.
Nach einem vom Münchner Angriffsspiel geprägten Auftakt kamen die Gäste aus Wolfsburg immer besser in die Partie und gestalteten vor allem den Mittelabschnitt absolut ausgeglichen. Beim Ausnutzen der gegnerischen Fehler hatten allerdings die Gastgeber die Nase deutlich vorn: Erst legte sich Wolfsburgs Goalie den Puck nach einem misslungenen Block selber über die Schulter ins Netz (10.), dann nutzte München einen Fehler von Neuzugang Casto zum Konter, den Schütz eiskalt abschloss (28.). Wolfsburgs zwischenzeitlicher Ausgleich durch Toto Rech (27.), schön vorbereitet durch den stark aufspielenden Bittner, konnte somit für die Niedersachsen kaum positives Momentum entwickeln.
Auch beim dritten Tor der Gastgeber (46.) standen die Grizzlys mit Ungeschicklichkeiten Pate. Casto konnte Kastners Schuss nicht unterbinden, Pickard ließ den Puck durch die Schoner rutschen und München verwaltete souverän den Vorsprung bis in die Schlussminuten.
Dort waren die Gäste dann durch Furchners zweiten Saisontreffer (60.) noch einmal erfolgreich, konnten aber letztlich kein zweites Tor mit Extra-Angreifer verbuchen. Während die Defensive bei den Grizzlys, mit Ausnahme des Neuzugangs, erneut überzeugend agierte, konnte der Sturm zum wiederholten Male nicht den gewünschten Ertrag erspielen. Die Fehler und Wackler von Danny aus den Birken und seinen Vorderleuten führten somit zu keinen unangenehmen Folgen für ihr Team, was man auf der anderen Seite allerdings nicht behaupten konnte...

1:0 Boyle (Gogulla - Ehliz) 10.Min
1:1 Rech (Bittner - Aubin) 27.Min
2:1 Schütz (Kastner) 28.Min
3:1 Kastner (Schütz - Abeltshauser) 46.Min
3:2 Furchner (Festerling - Bittner) 60.Min PP 5-4 EA