header
Log in
A+ A A-

Sieg gegen die DEG - Grizzlys voll konzentriert

Die Beine scheinen beim EHC leichter zu werden! Mit einer durchweg überzeugenden Leistung kontrollierten die Gastgeber die Partie über weite Strecken. Lediglich im ersten Drittel hatte die DEG, die früh eine vierminütige Überzahl zugesprochen bekam, einige gute Torchancen vorzuweisen. Das erste Tor machten indes die Grizzlys - und das in Unterzahl! Furchners Puckeroberung veredelte Höhenleitner, indem er den Puck über die Linie arbeitete (5.). Noch vor der ersten Pause erhöhte Jeff Likens mit einem gut getimten Schlenzer von der blauen Linie auf 2:0 und ließ die rund 2500 Fans schon früh (19.) in Partystimmung kommen. Spätestens ab dem Mittelabschnitt dominierten die Gastgeber das Geschehen auf dem Eis und konnten in der 27.Minute sogar auf 3:0 erhöhen. Stephen Dixon hatte einen Abpraller eiskalt per Rückhand zur Vorentscheidung genutzt, die Gäste liefen fortan wenig erfolgreich gegen die Spielkontrolle der Grizzlys an. Wie schon zuletzt in Iserlohn legte Jerry Kuhn im Gehäuse der Grizzlys einen bärenstarken Auftritt hin und konnte sich schließlich sogar mit seinem ersten Shut-out belohnen. 
Sowohl das verbesserte Tempo, als auch das zunehmend funktionierende Pass-Spiel des EHC lassen mittlerweile optimistisch in die Zukunft schauen. Jimmy Sharrows Rückkehr in die Abwehr der Grizzlys machte sich darüber hinaus ebenfalls sehr positiv bemerkbar. Man darf auf die Phase nach der Länderspielpause gespannt sein, wenn mit Voakes und Roach die nächsten Akteure von der Krankenstation zurückkehren könnten. 

1:0 Höhenleitner (Furchner - Kuhn) 5.Min SH 4-5
2:0 Likens (Haskins - Furchner) 19.Min
3:0 Dixon (Bina - Krupp) 27.Min

Bildergalerie und Spielbericht entfallen aus privaten Gründen.

Besucherzähler

Besucher gesamt: 4.556.765
Besucher heute: 523
Besucher gestern: 868
Max. Besucher pro Tag: 7.174
gerade online: 4
max. online: 95
Seitenaufrufe gesamt: 8.724.974
Seitenaufrufe diese Seite: 42
counter   Statistiken

DEL-News